Prüfungstermine Details 2020

(geprüft wird nach der gültigen Prüfungsordnung des ÖJGV)

 

 

Bringtreueprüfung am 27. Juni  2020 im Revier Geboltskirchen

 

Termin: Samstag, 27. Juni 2020

 

Zusammenkunft:

10:00 Uhr im Gasthaus Mayrhuber („Ledererwirt“), Feld 2,

4682 Geboltskirchen, Tel.: 07732/3515

 

Prüfungsleiter: Heinrich Floss, Ramerding 13, 4932 Kirchheim, Tel.: 0664/999 5900,

Email: heinrich.floss@gmx.at

 

Prüfungsleiter-Stellvertreter: Gerhard Schöberl, Tel.: 0650/2509061

 

Nenngebühr: € 50,- / Nichtmitglieder € 70,- / Nenngeld = Reuegeld

Nennschluss: 18. März 2020, die Nennungen sind an den PL zu senden.

Nenngeld-Einzahlungen auf Konto Heinrich Floß,  IBAN AT17 1508 0002 2531 4400

 

Zugelassen: alle Vorstehhunde und Apportierhunde ab einem Alter von 18 Monaten

 

Mitzubringen: Ahnentafel, gültiger Impfpass

Das ausgelegte Wild wird vom Veranstalter zur Verfügung gestellt und am Prüfungstag

verlost (Hase, Ente, Fasan, Marder und Fuchs). Dafür sind am Prüfungstag pro

Teilnehmer € 10,- vor Ort zu bezahlen. Das zugeloste Stück Wild ist nach der Prüfung

vom Hundeführer mitzunehmen.

 

Ohne beigeschlossene Einzahlungsbestätigung wird die Nennung nicht angenommen.

 

Nachnennungen sind bis 1 Woche vor der jeweiligen Prüfung möglich, Kontakt nur über den Prüfungsleiter.

 

 

Anlageprüfung am 29. August 2020 im Raum Uttendorf

 

Termin: Samstag, 29. August 2020

Zusammenkunft: 7:00 Uhr im Braugasthaus Vitzthum, 5261 Uttendorf 25, Tel.: 07724/250824

 

Prüfungsleiter:  BJM-Stv. JL Robert Schweifer, 5261 Uttendorf, Helpfau 86,

Tel.: 0664/2032388, Email: vize.praesident@deutschlanghaar.at

 

 

Prüfungsleiter-Stellvertreter: Adolf Hellwagner, Tel.: 0699/10551964

 

Nenngebühr: € 50,- / Nichtmitglieder € 70,- / Nenngeld = Reuegeld

Nennschluss: 01. April 2020, die Nennungen sind an den PL zu senden.

 

Nenngeld-Einzahlungen auf Konto Robert Schweifer,  IBAN AT69 3430 3000 0431 8861

 

Zugelassen: alle Vorstehhunderassen

Mitzubringen: Ahnentafel, gültiger Impfpass, Jagdkarte, Flinte und genügend Patronen

 

Ohne beigeschlossene Einzahlungsbestätigung wird die Nennung nicht angenommen.

 

Nachnennungen sind bis 1 Woche vor der jeweiligen Prüfung möglich, Kontakt nur über den Prüfungsleiter.

 

 

Schweiß-Sonderprüfung am 11. Juli 2020 (mit oder ohne Richterbegleitung) im Revier Schalchen

Termin: Samstag, 11. Juli 2020

Zusammenkunft: 7:00 Uhr im Gasthaus Kopp, Mitterholzleiten 14, 5231 Schalchen, Tel.: 07742 3210

 

Prüfungsleiter: BHR Walter Schanda, 5231 Schalchen, Häuselberg 27,             Tel.: 0664/1909719, Email: walter.schanda@a1.net

 

Prüfungsleiter-Stellvertreter: Georg Ranftl, Tel.: 0676/4545145

Nenngebühr: € 100,- / Nichtmitglieder € 120,- / Nenngeld = Reuegeld

Nennschluss: 03. Juni 2020, die Nennungen sind an den PL zu senden.

 

Nenngeld-Einzahlungen auf Konto Walter Schanda, IBAN AT58 1504 1002 1511 3531

 

Zugelassen: alle Jagdhunderassen, Mindestalter 18 Monate

Mitzubringen: Ahnentafel, gültiger Impfpass. Jagdkarte

 

Es wird Rehschweiß verwendet.

 

Ohne beigeschlossene Einzahlungsbestätigung wird die Nennung nicht angenommen.

 

Nachnennungen sind bis 1 Woche vor der jeweiligen Prüfung möglich, Kontakt nur über den Prüfungsleiter.

 

 

Feld- u. Wasserprüfung am 12. September 2020 in Mühlheim und Umgebung

 

Termin: Samstag, 12. September 2020

Zusammenkunft: 7:00 Uhr im Gasthaus Wirt z´Winklham, 4961 Mühlheim am Inn, Gimpling 7, Tel.: 07723/42414

 

Prüfungsleiter: Heinrich Floß, Ramerding 13, 4932 Kirchheim, Tel.: 0664/999 5900,

Email: heinrich.floss@gmx.at

 

Prüfungsleiter-Stellvertreter: Gerhard Schöberl, Tel.: 0650/2509061

Nenngebühr: € 65,- / Nichtmitglieder € 85,- / Nenngeld = Reuegeld

Nennschluss: 17. August 2020, die Nennungen sind an den PL zu senden.

 

Nenngeld-Einzahlungen auf Konto Heinrich Floß, IBAN AT17 1508 0002 2531 4400

 

Zugelassen: alle Vorstehhunderassen

Mitzubringen: Ahnentafel, gültiger Impfpass, Jagdkarte, Schleppwild lt. PO. im Rucksack,

 

Flinte und genügend Patronen

Ohne beigeschlossene Einzahlungsbestätigung wird die Nennung nicht angenommen.

 

Nachnennungen sind bis 1 Woche vor der jeweiligen Prüfung möglich, Kontakt nur über den Prüfungsleiter.

 

 

Josef Wimmer Gedächtnis (VGP) am 25./26. September 2020 in Pischelsdorf/E und Auerbach

 

Termin: Freitag 25. und Samstag 26. September 2020

Zusammenkunft: Fr. 25. um 8:00 Uhr im Gasthaus Bleierer, 5233 Pischelsdorf am Engelbach 32, Tel.: 07742/7230

 

Prüfungsleiter: Siegfried Kreil, Kaltenauer Straße 7, 4962 Mining,

                           Tel.: 0650/2400357 Email: siegfried.kreil@gmail.com 

Prüfungsleiter-Stellvertreter: Franz Baier, Tel.: 0664/73838177

Nenngebühr: € 100,-bzw. € 150,-/ Nichtmitglieder € 120,-bzw. € 170,--/ Nenngeld = Reuegeld

 

Bei positiver Zusatzarbeit werden 20.-EUR rückerstattet

 

Nennschluss: 01.September 2020 , die Nennungen sind an den PL zu senden.

 

Nenngeld-Einzahlungen auf Konto Siegfried Kreil, IBAN AT93 1504 2002 0101 2200

 

Zugelassen: alle Vorstehhunderassen,

Mitzubringen: Ahnentafel, gültiger Impfpass, Jagdkarte, Schleppwild lt. PO. im Rucksack, Flinte und genügend Patronen

 

Fuchshindernis: Naturhindernis

Schweiß: Rehwildschweiß

 

Ohne beigeschlossene Einzahlungsbestätigung wird die Nennung nicht angenommen.

 

 

 

WICHTIG FÜR ALLE PRÜFUNGEN

 

Die Nenngebühr ist auf das in der jeweiligen Prüfung angeführte Konto des Prüfungsleiters einzuzahlen.

Ohne rechtzeitige Einzahlung ist keine Prüfungsteilnahme möglich.

 

Infektiös kranke Hunde und Hunde, für die kein gültiges Impfzeugnis (Tollwut) vorgewiesen werden kann, werden zur Prüfung nicht zugelassen. Für Schadenersatzansprüche jeder Art übernimmt der Veranstalter keine Haftung. Tollwutschutzimpfung ist Pflicht! Für Schäden, welche vom Hund verursacht werden, haftet der Hundeführer. Geprüft wird nach der derzeit gültigen Prüfungsordnung des ÖJGV.

 

Innviertler

Jagdgebrauchshunde Klub 

 

Siegfried Kreil

Kaltenauerstraße 7

4962 Mining

 

Adolf Hellwagner

Leiten 8

4680 Haag/Hausruck